mwst-seminar.ch

Gute MWST-Seminare und Mehrwertsteuerkurse für Schweizer Finanzleute

MWST-Seminar International

mwst-international.png

Das zweitägige MWST-Seminar International, das wir Ihnen an dieser Stelle vorstellen, verschafft Ihnen und Ihrem Unternehmen insbesondere dann Sicherheit, wenn Ihr Unternehmen von der Schweiz aus in verschiedene EU-Länder liefert oder wenn Sie Lieferungen innerhalb der EU (so genannte innergemeinschaftliche Lieferungen) tätigen. Denn die Risiken im internationalen Handel beschränken sich nicht auf Revisionen der Abteilung MWST der ESTV, sondern auch die Mehrwertsteuerbehörden von Drittstaaten sind involviert und die potenziellen Kosten bei Fehlern sind – wenn Sie die EU MWST-Sätze betrachten – entsprechend hoch.

Das MWST-Seminar International, das jeweils mehrmals pro Jahr in Zürich stattfindet, geht insofern weit über das auf dieser Plattform ebenfalls vorgestellte Seminar MWST-Advanced hinaus (resp. erweitert das Wissen, das an diesem Seminar erworben wurde), als dass neben dem Schweizerischen MWSTG auch die internationalen Umsatzsteuernormen wie insbesondere die einschlägige EU-Richtlinie im Fokus stehen.

Sie gewinnen an diesem Seminar einen völlig praxisorientierten, aber nicht minder vertieften Einblick, wie Sie im Internationalen Geschäft mit der MWST umgehen müssen, damit Sie die Risiken minimieren und die Geschäfte sowie Ihr Rechnungswesen optimieren können.

Am Seminar erfahren Sie anhand vieler praktischer Beispiele zum Beispiel alles über Reihengeschäfte, Dreiecksgeschäfte oder gar Vielecksgeschäfte innerhalb der EU oder mit Bezug zur Schweiz. Weiter erhalten Sie Informationen zu Instrumenten wie der USt-ID-Nr., wie Sie sich anmelden, wie Sie sie prüfen, sowie darüber, wie Sie bei Werkverträgen mehrwertsteuerlich vorgehen müssen.

Vertieftes Know-how gewinnen Sie auch zu Verfahren und Instrumenten, die für uns Schweizer Unternehmen auf den ersten Blick etwas exotisch erscheinen. Stichworte hier sind etwa die Intrastatmitteilung, die EU-Verzollung oder das so genannte Reverse Charge-Verfahren.

MWST-Seminar International – das sind die Kernthemen

International I (1. Tag)
  • Reihengeschäfte unter dem schweizerischen MWSTG
  • Abhollieferung, Beförderungs- und Versandlieferung
  • Reihengeschäfte in der EU
  • Reihengeschäfte von der EU in die Schweiz
  • Innergemeinschaftliche Lieferung in der EU
  • Dreiecksgeschäfte
  • Aufbau USt-ID-Nr./Prüfung USt-ID-Nr.
International II (2. Tag)
  • Dreiecksgeschäfte/Vielecke
  • Lieferschwelle
  • EU-Verzollung
  • Dienstleistungsort
  • Reverse Charge-Verfahren
  • Vorgehen bei Werkverträgen
  • Intrastatmitteilung
  • Zusammenfassende Meldung

Dr. Manuel Vogel – Ihr renommierter Referent

Profitieren Sie jetzt von der riesigen MWST-Erfahrung eines der besten Referenten, die in der Schweizer Mehrwertsteuer-Landschaft zu finden sind.

Dr. oec. HSG Manuel Vogel, dipl. Steuerexperte, ist Spezialist mit überwiegendem Tätigkeitsgebiet Mehrwertsteuer und verfügt über langjährige Beratungserfahrung in nationalen und internationalen MWST-Fragen. Nach seiner Diplomarbeit auf dem Gebiet des nationalen Mehrwertsteuerrechtes an der Universität St. Gallen hat er eine Dissertation an der Universität St. Gallen auf dem Gebiet des internationalen Mehrwertsteuerrechtes verfasst. Er ist Autor verschiedener Publikationen und Referent an Fachveranstaltungen zur MWST und Co-Autor beim Kommentar der Treuhandkammer zum Mehrwertsteuergesetz sowie Prüfungsexperte an verschiedenen eidg. Prüfungen so etwa zum dipl. Steuerexperten. Dr. Manuel Vogel ist Verwaltungsratspräsident und Partner bei der a&o kreston ag, Baar/Zürich/Horgen. a&o kreston ag ist member of Kreston International, a global network of independent accounting firms.

Voraussetzungen, die Sie beim Besuch dieses MWST-Seminars mitbringen sollten

Vom MWST-Seminar International profitieren Sie nur dann in optimaler Weise, wenn Sie über sehr gute Kenntnisse des Schweizer MWST-Rechts verfügen. Im Zweifelsfall empfehlen wir den vorgängigen Besuch des Seminars MWST Advanced.